Über Kultur im Koffer

Die Fachstelle „Leben im Alter“ des Kirchenkreises Hamburg-Ost hat gemeinsam mit dem Seniorenwerk Hamburg und der Fachstelle „Älter werden“ des Kirchenkreises Hamburg-West die Idee zu Kultur im Koffer entwickelt. Wir sind der Frage nachgegangen, was mit den Menschen passiert, die nicht mehr so beweglich sind. Gegen den Mangel an Kulturangeboten wollten wir etwas tun.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mobile Kultur in Hamburg und Umgebung auf den Weg zu schicken. Unsere ehrenamtlichen Kulturbotschafter begleiten wir von ihrer ersten Idee bis zum fertig gepackten Koffer.

Darüber hinaus sind die Mitarbeiter*innen der Fachstelle „Leben im Alter“ für folgende Themen Experten: In der gemeinwesenorientierten Arbeit mit Älteren beraten und begleiten wir Multiplikatoren und entwickeln Angebotsformate. Im Bereich der Seelsorge sorgen wir für Fort und Weiterbildung von Haupt- und Ehreanamtlichen Mitarbeitern. In der Hospizarbeit und der Sterbebegleitung sehen wir unsere Hauptaufgabe in der Beratung und Begleitung.

Rufen Sie uns gerne an – wir sind für Sie da. Und falls Sie doch mal unseren Anrufbeantworter hören, scheuen Sie sich nicht uns eine Nachricht zu hinterlassen.

Hajo Witter

Hajo Witter hat die Idee des Kulturkoffers mitentwickelt und ist mächtig stolz, dass das Projekt sogar im Ausland umgesetzt wird. Menschen für Kultur zu begeistern und ihnen eine schöne Zeit zu schenken, das liegt ihm besonders am Herzen. Sogar er hat seine Lieblingsthemen in einen Koffer gepackt und wartet nun auf seinen Einsatz.

Dörte Foede

Dörte Foede ist neues Teammitglied bei Kultur im Koffer. Sie ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Ihr Herz schlägt für die digitale Medien und freut sich, wenn rund um den Kulturkoffer neue Ideen entwickelt werden. 

Martina Alt

Martina Alt arbeitet für die Fachstelle Leben im Alter. Wenn Sie einen Koffer buchen möchten, hören Sie zuerst die fröhliche Stimme von ihr. Bei Fragen zu unseren Kulturthemen ist sie Expertin und kann Ihnen auch immer Tipps geben.