Kofferthema

Johannes Brahms

Er war begnadeter Pianist, einfallsreicher Komponist und vor allem war er ein ganz besonderer Mensch. Hilfsbereitschaft und Engegament standen für ihn an erster Stelle.  Er unterstützte die Familie und in Not geratene Freunde. Gerne weilte er im Kreis seiner Freunde. Und dennoch konnte er verschlossen sein, norddeutsch eben, manchmal sogar grob. Unsere Kulturbotschafterin möchte Ihnen einen Einblick in die Vielfältigkeit des Musikers und Komponisten verschaffen.

Die Themen sind:
 
Brahms als Kinderfreund
Brahms liebte Kinder - nicht nur die Kinder seiner Freunde von Clara und Robert Schumann. Er scherzte gerne mit fremden Kindern und war auf seinen Urlaubsreisen mit fremden Kindern im Gespräch

Brahms‘ Kompositionsreisen
Brahms reiste gern. Viele Male machte er Urlaub in Italien. Konzertreisen im In- und Ausland dienten dem Broterwerb. Und die Kompositionsreisen, die er im Sommer unternahm, waren dazu da, in Ruhe zu komponieren. In den Beispielen Ischl und Rügen geht es natürlich auch um den Menschen Brahms, aber auch um einige seiner schönsten Kompositionen.
 

Wenn Sie eine konkrete Anfrage zu diesem Kofferthema haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular:

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein!
Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein!
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu!