Kofferthema

Die Amish-People

Ohne Strom und moderne Technologie hingegen ist das Leben nur mit Hilfe der Gemeinde zu bestreiten. Die Wurzeln der  Glaubensgemeinschaft liegen vorallem in der Schweiz und Süddeutschland.  Die erste Auswanderungswelle begann Ende des 17. Jahrhunderts in die USA, wo heute der größte Teil der Amischen lebt. Unsere Kulturbotschafterin besucht jedes Jahr die USA und hat mit den Menschen immer wieder gesprochen. Warum Puppen von Amischen keine Gesichter haben dürfen, davon wird sie unter anderem berichten.


Wenn Sie eine konkrete Anfrage zu diesem Kofferthema haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular:

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein!
Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein!
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu!